Welche Tierische Kost?

Hier werden Termine von Treffen bekanntgegeben und Umfragen erstellt.

Moderator: Moderatoren

Welche Futtertiere verfüttert Ihr im allgemeinen?

Mehlwürmer
61
65%
Heimchen
2
2%
Wachsmottenlarven
0
Keine Stimmen
Riesen Mehlwürmer(Zophobas)
5
5%
Fliegenlarven
0
Keine Stimmen
Heuschrecken(Grasshüpfer)
6
6%
Regenwürmer(Tauwürmer)
0
Keine Stimmen
Sonstige Insekten
2
2%
Nichts von alle dem (was denn?)
10
11%
Mehlwürmer und Sonstige(kurzer komentar evtl.)
8
9%
 
Abstimmungen insgesamt : 94

Benutzeravatar
Site Admin
Beiträge: 1257
Registriert: Di Apr 22, 2003 7:11 pm
Wohnort: Dormagen
  • Position des Users auf der Mitgliederkarte
  • BeitragVerfasst: Do Mai 22, 2003 6:18 am
    Welche Futtertiere verfüttert Ihr im allgemeinen?
    Zuletzt geändert von Rico am Di Jun 03, 2003 8:42 pm, insgesamt 1-mal geändert.
    Benutzeravatar
    Site Admin
    Beiträge: 1257
    Registriert: Di Apr 22, 2003 7:11 pm
    Wohnort: Dormagen
  • Position des Users auf der Mitgliederkarte
  • BeitragVerfasst: Do Mai 22, 2003 6:33 am
    Mehlwürmer und Heimchen...selten auch Heuschrecken....ein festmahl wie es scheint :lol:

    Hörnchenfan
    Beiträge: 36
    Registriert: So Mai 18, 2003 11:53 am
    Wohnort: Nauheim
    BeitragVerfasst: Do Jul 10, 2003 6:45 pm
    Hallo,

    unsere mögen Mehlwürmer (bei Gustl müssen sie aber tot sein - mag wohl keine lebende Nahrung), frisch erlegte Fliegen, fleischige Spinnen, Grashüpfer (zumindest Beppo).

    Regenwürmer mag keiner - vielleicht zu sandhaltig?

    Grüße
    Ewald

    Hörnchenfan
    Beiträge: 21
    Registriert: Di Jun 03, 2003 1:51 pm
    Wohnort: Freiburg i. Br.
    BeitragVerfasst: Fr Jul 11, 2003 3:53 pm
    Ewald_Z hat geschrieben:Regenwürmer mag keiner - vielleicht zu sandhaltig?


    Hallo,

    ich habe gelesen, dass Regenwürmer auf die Gesundheit der Hörnies schädlich sein können.

    Stimmt es eigentlich?


    Gruß

    Futrinka
    Zuletzt geändert von Futrinka am Do Okt 02, 2008 7:50 pm, insgesamt 2-mal geändert.
    Benutzeravatar
    Hörnchenfan
    Beiträge: 103
    Registriert: Mo Sep 15, 2003 3:56 pm
    BeitragVerfasst: Sa Sep 20, 2003 2:53 pm
    Hi ihr :D
    Mein streifi Ricky fängt am fenster immer Fliegen und frisst sie dann auch gleich auf *Mhmmm Lecker!*
    :lol:
    Ich hab in der zoohandlung schon mal mehlwürmer gesehen aber nur lebendig.
    Gibts die auch getrocknet?
    Hab nähmlich ein bisschen ekel vor den lebenden würmern.

    Schon mal danke eure Lilly & Hörnchen Ricky :D
    Gruß Lilly ;-)
    Benutzeravatar
    Site Admin
    Beiträge: 1257
    Registriert: Di Apr 22, 2003 7:11 pm
    Wohnort: Dormagen
  • Position des Users auf der Mitgliederkarte
  • BeitragVerfasst: Sa Sep 20, 2003 3:05 pm
    Chi_lilly13 hat geschrieben:Gibts die auch getrocknet?


    Hi,
    nicht das ich wüsste.
    Mein Tip,
    kauf Dir eine lange Pinzette, ich hab eine die ist ca 25 cm lang, mit dieser kannst Du die Würmer bequem aus ihrer Schachtel picken und sie dem Hörnchen geben,brauchst sie also nichtmals anzufassen.....
    Mehlwürmer solltest Du auf jeden fall verfüttern, wichtige Aminosäuren und fette "gelangen" so in Dein Hörnchen :wink:

    Servus,
    Rico
    mit freundlichen Grüssen aus Köln,
    Rico

    www.streifi-forum.de
    www.gidf.de

    Hörnchenfan
    Beiträge: 46
    Registriert: Sa Jul 19, 2003 11:47 pm
    Wohnort: Erkrath
    BeitragVerfasst: Sa Sep 20, 2003 10:59 pm
    Hallo!
    Bei der Frage nach den getrockneten Würmern würd ich mich gern anschliessen. Ich hab mal in nem Zooladen Döschen mit getrockneten oder zumindest toten Mehlwürmern und anderen Larven-viechern gesehen, ist zwar eigentlich für Aquarien. Kann ich das trotzdem füttern? Lebende Würmer rühren sie nämlich nicht an, nur Joghurt ( aber da könnten sie sich reinsetzen)!
    Danke Eva
    Benutzeravatar
    Hörnchenfan
    Beiträge: 103
    Registriert: Mo Sep 15, 2003 3:56 pm
    BeitragVerfasst: So Sep 21, 2003 12:00 pm
    Danke :D
    ich fahr morgen mit meiner mutter mal in die stadt und frag mal in der zoohandlung nach toten oder getrockneten würmern nach!
    :wink:

    Ich hab mit meinem streifi Ricky schon viel ausprobiert:
    Quark liebt er genau wie jugourt.
    Das schleckt er gern von meinem finger.
    ansonsten auch löwenzahn und trockene harte Brotkruste.
    am liebsten aber frisst er selber gejagte frische Fliegen *würg*
    :lol:

    Eure Lilly & Streifi Ricky
    Gruß Lilly ;-)
    Benutzeravatar
    Newbie
    Beiträge: 8
    Registriert: Di Okt 21, 2003 5:55 pm
    Wohnort: Griesheim
    BeitragVerfasst: Mi Okt 22, 2003 7:32 pm
    Also von Lebendkram hält mein Casper irgendwie gar nichts... Er bekommt von mir einen sogenannten "Eiweissnack" den ich in der Tierhandlung in getrockneter Form bekomme. Da sind Gammarus, Wasserfliegen und Daphnien drin. Das frisst er sehr gerne.

    Gruß Patrick.
    BeitragVerfasst: Mo Mär 29, 2004 4:26 pm
    Von wo bekommst du diesen Eiweissnack her? Von welcher Firma werden die hergestellt?
    Benutzeravatar
    Hörnchenfan
    Beiträge: 567
    Registriert: Do Aug 12, 2004 12:18 am
    Wohnort: Fürth
    BeitragVerfasst: Do Sep 02, 2004 11:01 am
    Mehlwürmer bekommt Ronan frisch. Hab mich bis jetzt mal an das gehalten, was hier so steht. 2-3 Stück pro Tag und 1 Tag Pause pro Woche. Auch bekommt er möglichst weiße, also gehäutete. Die Mehlwürmer selbst hab ich im Kühlschrank stehen und geb immer mal ein Salatblatt, Tomate, Weintraube etc. dazu (wobei sie auf Tomate nicht so stehn :roll: ). Mittlerweile ist aber in dieser Dose auf dem Boden jede Menge Dreck, leere Panzer und "für kleine Jungs" müssen die MW wohl auch... Ich nehm mal an, einfach mal sauber machen, oder.

    Ansonsten hab ich Ronan auch schon ein paar Mal frisch erschlagene Fliegen gegeben (ich paß da jetzt immer auf, dass ich sie nicht zu Brei schlag wie sonst). Verputzt er wie nix!

    Und neulich hatte ich einen Grashüpfer gefunden, erst hin und her überlegt, hab ich jetzt Mitleid mit dem Tierchen oder nicht. :? Die Entscheidung fiel dann für Ronan und ein Experiment, mag er das oder nicht. Er mochte ihn sehr!!!
    Viele Grüsse aus Bayern,
    Margit
    BeitragVerfasst: Do Sep 02, 2004 11:13 am
    Hallo Margit,

    von den Fliegen würde ich Abstand nehmen.
    Die treiben sich überwiegend auf etwas unappetitlichen Sachen rum. :shock:
    Lecker Kolibakterien fürs Horn? Besser nicht.

    Gruss

    Peter
    Benutzeravatar
    Hörnchenfan
    Beiträge: 567
    Registriert: Do Aug 12, 2004 12:18 am
    Wohnort: Fürth
    BeitragVerfasst: Do Sep 02, 2004 11:22 am
    Ups :shock:
    Dann lass ich die lieber sofort weg! Danke!!!
    Viele Grüsse aus Bayern,
    Margit

    Hörnchenfan
    Beiträge: 417
    Registriert: Mo Aug 30, 2004 6:11 pm
    Wohnort: dalaas, Vorarlberg, Österreich
    BeitragVerfasst: Mo Sep 06, 2004 6:39 am
    Jemand hat gesagt, das Heuschrecken, und Grashüpfer selten seien.
    Ich lebe auf dem Land, und verfüttere die, da man Mehlwürmer kaufen muss, und Heuschrecken, gibts auf der Wiese in Mengen.
    Benutzeravatar
    Hörnchenfan
    Beiträge: 78
    Registriert: Mo Nov 03, 2003 8:47 pm
    Wohnort: Bern, Schweiz
    BeitragVerfasst: Di Mai 03, 2005 5:43 pm
    Hallo zusammen

    Ich hab ein kleineres Problem mit dem Lebendfutter. Ich wollte meinem Streifi Mehlwürmer verfüttern, doch die mochte es gar nicht. Dann hab ich es mit Heimchen versucht. Das erste hat es genommen, doch das wars dann auch schon :x . Spinnen, Ameiseneier und Raupen vom Garten liebt Chipsi, doch diese sind nicht immer zu finden. Hat jemand Erfahrung mit Wachsraupen, Schmeissfliegenmaden oder Tebo-Raupen? Denn diese wären in meiner Zoohandlung erhältlich. Ich möchte mein Horn endlich artgerecht ernähren!

    Liebe Grüsse
    Monika
    Benutzeravatar
    Hörnchenfan
    Beiträge: 78
    Registriert: Mo Nov 03, 2003 8:47 pm
    Wohnort: Bern, Schweiz
    BeitragVerfasst: Di Mai 24, 2005 2:02 pm
    Hi zusammen

    Da ich keine Antwort gekriegt habe, gehe ich mal davon aus, dass hier keiner Erfahrung mit Wachsmottenraupen oder Teboraupen hat. Ich habs mal einfach ausprobiert und die Wachsmottenraupen gekauft. Und mein Kleiner liebt sie! Die Augewachsenen sind auch ziemlich gross, so ca. 2-3 cm. Ich werde beim nächsten mal noch die Teboraupen ausprobieren. Ich bin ja so glücklich, dass ich endlich Lebendfutter gefunden habe, welches meinem Horn schmeckt.

    Liebe Grüsse
    Monika
    Benutzeravatar
    Hörnchenfan
    Beiträge: 212
    Registriert: Mo Feb 07, 2005 3:45 pm
    Wohnort: 35423 Lich
  • Position des Users auf der Mitgliederkarte
  • BeitragVerfasst: Di Mär 28, 2006 6:44 pm
    da es, wenn ich das richtig verstanden hab, um tierisches Eiweiß geht und nicht zwangsläufig um was, was noch krabbelt nehme ich Quark oder Joghurt.

    Gruß
    Carmen
    BeitragVerfasst: Mi Mär 29, 2006 6:12 pm
    Dabei bitte bedenken,

    daß die darin enthaltene Lactose nicht gut ist fürs Horn.
    Benutzeravatar
    Hörnchenfan
    Beiträge: 13
    Registriert: Sa Jun 25, 2005 10:05 am
    Wohnort: Neu-Isenburg
  • Position des Users auf der Mitgliederkarte
  • BeitragVerfasst: Fr Jun 23, 2006 1:41 am
    meiner frisst was gerade angebrummt kommt, also von mottenlarven bis hin zu nachtfaltern und stechmücken alles und er ist nach 4 jahren immernoch kern gesund... fressen ja auch in der freien wildbahn nix anderes :D

    und abhalten kann ich ihn davon eh nicht, weil bei mir immer unmengen der viecher reinfliegen (wohne am waldrand) und er sie liebend gerne jagt :)

    und den spaß gönn ich ihm, auch wenn er dann "nur" 9 jahre alt werden sollte, anstatt von möglichen 12...bin nämlich der meinung ein tier sollte sein leben genießen und nicht hauptsächlich solange wie möglich da sein, nur damit ich keinen kummer hab, wenns irgendwann sterben sollte

    lg aleks
    Benutzeravatar
    Hörnchenfan
    Beiträge: 42
    Registriert: So Jun 22, 2008 8:44 pm
    Wohnort: Braunschweig
    BeitragVerfasst: Mo Jun 23, 2008 2:42 pm
    Huhu^.^

    Unsere kleine Kino liebt Schwarzkäferlarven (die Z...Dinger<--Name vergessen :oops: )

    Früher hat sie immer versucht einen ga :oops: zen in ihre Backentasche zu stopfen, aber die waren noch zu klein.

    Das ging dann so: Wurm rein... schwanzende guckt noch raus... wieder raus... noch etwas vom Wurm abnagen... wieder rein... schwanzende guckt noch raus... wieder raus... etc etc pp

    Wir fassen die Larven auch nur mir Pinzette an (frisch aus dem Kühlschrank, dann bewegen die sich ne Zeitlang nicht und ich bekomm nicht solche Gewissensbisse...*drop*)

    baba
    Yvi
    Nächste

    Zurück zu Treffen, Events und Umfragen

    Wer ist online?

    Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

    cron