Umzug nach England

Alles was mit Hörnchen zu tun hat(oder auch nicht) und nicht in eine der oben genannten Kategorien passt:)

Moderator: Moderatoren

Benutzeravatar
Hörnchenfan
Beiträge: 159
Registriert: Fr Jul 04, 2008 4:17 pm
Wohnort: Stuttgart
BeitragVerfasst: Fr Jan 27, 2012 1:33 pm
Hallo ihr Lieben,

vermutlich werde ich für 6 Monate nach London ziehen und möchte meinen Speedy gern mitnehmen. Ich würde ihm dort vorher eine Voliere einrichten und ihn dann eventuell nachholen. Nun meine Fragen: Geht es überhaupt, dass ich ihn mitnehmen kann? Ich müsste dann sicher Papiere und ähnliches beim TA besorgen!? Muss er geimpft werden? Ich kann ihn auch schlecht im Flieger mitnehmen, da wollen die Beamten sicher in die Box schauen und dann springt er raus. Ich müsste dann evt mit der Bahn fahren, von Stuttgart nach London, sind sicher ein paar Stunden. Hält ein Hörnchen das aus oder ist es zu viel Stress? Fragen über Fragen...

Leider hab ich kaum Möglichkeiten, ihn hier zu lassen :/

Vllt könnt ihr mir helfen oder habt schon ähnliche Erfahrungen gemacht? Ich möchte ungern auf Speed verzichten, sollte es aber unmöglich sein für ihn, dann muss ich wohl nach anderen Lösungen suchen :/
Benutzeravatar
Site Admin
Beiträge: 2121
Registriert: So Mai 18, 2003 11:23 am
Wohnort: Gelsenkirchen
  • Position des Users auf der Mitgliederkarte
  • BeitragVerfasst: Fr Jan 27, 2012 2:40 pm
    Hi,

    für ein halbes Jahr würde ich das Hörnchen eher in Deutschland lassen als es mitzunehmen. Mit dem Zug oder Auto/ Fähre müsstest du auf jeden Fall reisen, da die Fluggesellschaften meines Wissens keine Nager befördern ( Zootransporte ausgenommen ).

    Schau mal hier http://www.defra.gov.uk/wildlife-pets/p ... r-animals/

    http://ukingermany.fco.gov.uk/de/visiti ... el-scheme/

    Gruß
    Nande
    Bild

    Zitat Winston Churchill: Mit bösen Worten, die man ungesagt hinunterschluckt, hat sich noch niemand den Magen verdorben
    Benutzeravatar
    Hörnchenfan
    Beiträge: 159
    Registriert: Fr Jul 04, 2008 4:17 pm
    Wohnort: Stuttgart
    BeitragVerfasst: Sa Jan 28, 2012 5:26 pm
    Vielen Dank !

    Leider hilft mir das nur in sofern weiter, als das ich weiß, ich könnte ihr mitnehmen :)
    Aber mehr nicht. Ich werde mal meine Tierärztin befragen.

    Natürlich ist es besser, ihn hier zu lassen, vllt finde ich noch eine Möglichkeit.

    Zu meinen Eltern wären es 8h Reisezeit mit dem Auto, hält ein Hörnchen das aus?

    Liebe Grüße
    Franzi
    Benutzeravatar
    Site Admin
    Beiträge: 2121
    Registriert: So Mai 18, 2003 11:23 am
    Wohnort: Gelsenkirchen
  • Position des Users auf der Mitgliederkarte
  • BeitragVerfasst: Sa Jan 28, 2012 6:50 pm
    Hi,

    mit Schlafhäuschen in einem kleinen Käfig untergebracht plus Futter und Wasser sollte funktionieren, moderate Temperaturen vorausgesetzt.

    Gruß
    Nande
    Bild

    Zitat Winston Churchill: Mit bösen Worten, die man ungesagt hinunterschluckt, hat sich noch niemand den Magen verdorben

    Newbie
    Beiträge: 5
    Registriert: Do Sep 13, 2012 12:27 pm
  • Position des Users auf der Mitgliederkarte
  • BeitragVerfasst: Do Sep 13, 2012 12:35 pm
    Per Auto bekommen die das vielleicht gar nicht mit, die Engländer haben da glaube ich strikte Vorgaben was Gesundheit des Tieres angeht usw...

    Zurück zu Sonstiges

    Wer ist online?

    Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

    cron