Käfig groß genug ?

Alles zum Thema Käfigbau, Einrichtung, optimaler Standort usw. Fragen und Antworten

Moderator: Moderatoren

Benutzeravatar
Hörnchenfan
Beiträge: 85
Registriert: So Mär 06, 2005 2:40 pm
Wohnort: Kirchheim
BeitragVerfasst: Do Mär 29, 2012 9:15 am
Also ich hatte ein Streifenhörnchen das nach 8 Jahren gestorben ist. Jetzt möchte ich mir nach 2 Jahren wieder eins anschaffen, hab auch schon in einer Tierhandlung einen Warteplatz, die bekommen am Montag eine Liste von den Züchtern wo mir dann eins besorgt wird es ist dann ca. 8 Wochen alt, habe mich auch wieder für ein Weibchen entschieden. Jetzt hab ich von ner Bekannten gehört das mein Käfig noch zu klein wäre denn hab ich noch stehen, und möchte ich auch wieder nehmen. Die Maße sind 2,20 hoch, 1,40 breit und an den meter Tief. Hab auch mal ein Bild angehängt. Muss eben nur noch die Rückwand wieder neu machen denn hatte meine Tipsy etwas bearbeitet, hatte da so juden säcke dran gehabt das sie klettern kann, hatt jemand noch eine andere idee was ich daran tun kann das es dann die wand hoch kann.

hab auch mal ein bild bei getan vom käfig, also meine tipsy hat sich pudelwohl gefühlt.....
Dateianhänge
116_1651.JPG
116_1651.JPG (63.41 KiB) 15849-mal betrachtet
Benutzeravatar
Hörnchenfan
Beiträge: 85
Registriert: So Mär 06, 2005 2:40 pm
Wohnort: Kirchheim
BeitragVerfasst: Do Mär 29, 2012 4:22 pm
Viele Zugriffe, aber keiner schreibt was...... :(
Benutzeravatar
Site Admin
Beiträge: 2121
Registriert: So Mai 18, 2003 11:23 am
Wohnort: Gelsenkirchen
  • Position des Users auf der Mitgliederkarte
  • BeitragVerfasst: Do Mär 29, 2012 5:22 pm
    Hi,

    was erwartest du, wenn du morgens wenn fast alle arbeiten einen Beitrag einstellst?

    Der Käfig ist groß genug. Jute Säcke, Korkrinde oder einfach dicke grobborkige Äste kreuz und quer an der Rückwand verschrauben.

    Gruß
    Nande
    Bild

    Zitat Winston Churchill: Mit bösen Worten, die man ungesagt hinunterschluckt, hat sich noch niemand den Magen verdorben
    Benutzeravatar
    Hörnchenfan
    Beiträge: 122
    Registriert: Mo Jun 28, 2010 9:32 pm
    Wohnort: Oberburg
  • Position des Users auf der Mitgliederkarte
  • BeitragVerfasst: Do Mär 29, 2012 5:47 pm
    Hallo

    Wenn deine Angaben zur Volierengrösse stimmen, dann wäre der Rauminhalt über 3m3 was dann schon eine sehr ordentlich Grösse wäre. Wenn ich aber ehrlich bin (und das Bild mag täuschen) dann zweifle ich, dass die Masse stimmen. Für mich sieht die Voliere aus, wie ein umgebauter Schrank. Die Breite scheint mir etwa die Hälfte der Höhe zu sein und die Tiefe eines Schranks ist selten über 60 - 70 cm. Somit kämst du bei den Massen von 2.2m x 1.2m x 0.7m auf einen Rauminhalt von etwa 1.8m3 was zwar etwas kleiner, als die empfohlenen 2m3 wäre, aber gerade noch okay. Sind die Innenmassen jedoch noch kleiner, dann wäre die Voliere dann doch eher zu klein...

    Aber wie gesagt, das mag täuschen. Du wirst am besten wissen, wie gross die Voliere wirklich ist...

    Nebst den Vorschlägen von Nande könntest du beispielsweise einen Stoff (der keine Fäden zieht) auf einen Rahmen spannen oder sonst wie an der Rückwand befestigen und darauf beispielsweise die Taschen einer alten Jeans aufnähen. Unsere Streifis mochten diese Taschen sehr, weil sie darin wunderbar Nüsse bunkern konnten.

    LG

    layla
    Liebe Grüsse aus der Schweiz

    Streififreunde
    Layla & Michael

    http://www.burunduk.ch
    Benutzeravatar
    Hörnchenfan
    Beiträge: 85
    Registriert: So Mär 06, 2005 2:40 pm
    Wohnort: Kirchheim
    BeitragVerfasst: Do Mär 29, 2012 6:30 pm
    Hab gerade nochmal nachgemessen,

    also das sind die Daten

    1,50 Breit
    2 m hoch
    und 60 tief

    aber ist denke ok
    Benutzeravatar
    Hörnchenfan
    Beiträge: 122
    Registriert: Mo Jun 28, 2010 9:32 pm
    Wohnort: Oberburg
  • Position des Users auf der Mitgliederkarte
  • BeitragVerfasst: Do Mär 29, 2012 6:40 pm
    Hallo

    Das macht dann einen Rauminhalt von 1.8m3. Das ist zwar nicht optimal aber okay. Die Volierengrösse ist ja nicht allein massgebend. Denn mit Ästen, Seilen etc. kann die Lauffläche entscheidend vergrössert werden.

    Was die Einrichtung betrifft, sieht es ja schon recht gut aus. Wenn du noch die Rückwand etwas gestaltest und allenfalls ein bis zwei Queräste hinein montierst, wird sich dein Hörnchen bestimmt wohl fühlen. :wink:
    Liebe Grüsse aus der Schweiz

    Streififreunde
    Layla & Michael

    http://www.burunduk.ch
    Benutzeravatar
    Hörnchenfan
    Beiträge: 85
    Registriert: So Mär 06, 2005 2:40 pm
    Wohnort: Kirchheim
    BeitragVerfasst: Do Mär 29, 2012 7:09 pm
    Mein verstorbenes Hörnchen hat sich da auch wohl gefühlt sie ist mit 8 Jahren dann aber gestorben.
    Benutzeravatar
    Hörnchenfan
    Beiträge: 464
    Registriert: Do Jul 01, 2004 8:36 pm
    Wohnort: 46539 Dinslaken
    BeitragVerfasst: Do Mär 29, 2012 8:04 pm
    Tipsy2004 hat geschrieben:Hab gerade nochmal nachgemessen,

    also das sind die Daten

    1,50 Breit
    2 m hoch
    und 60 tief

    aber ist denke ok


    Messe noch mal nach. Die Breite ist höchstens 1 m
    Bild Hörnchenzucht Dymar
    Benutzeravatar
    Hörnchenfan
    Beiträge: 464
    Registriert: Do Jul 01, 2004 8:36 pm
    Wohnort: 46539 Dinslaken
    BeitragVerfasst: So Apr 01, 2012 9:16 pm
    Tipsy2004 hat geschrieben:Viele Zugriffe, aber keiner schreibt was...... :(

    Wen wundert das. Angaben mangelhaft oder geschätzt, Rückantwort nicht präziese oder gar nicht.

    Was ist denn jetzt mit dir? Erst am drängeln und wenn wir mal richtig nachhaken ist Ruhe im Schacht.

    Hast Du noch mal den Zollstock aus der Schublade geholt?

    Ich habe mir zu mindest die Arbeit gemacht und dein Foto vermessen und im Verhältnis umgerechnet. Und wenn ich noch vom effektiven Innenmaß ausgehe erreicht er gerade mit gutem Willen einen Rauminhalt von 1 m3.
    Also gerade mal die Hälfte von dem derzeit empfohlenen Mindestmaß von 2 m3.

    ( 2 m3= 2 Kubikmeter, oder 2000 Liter Rauminhalt, oder 1x1x2m Innenmaße)

    In diesem Sinne [-X :^o :^o #-o
    Bild Hörnchenzucht Dymar
    Benutzeravatar
    Site Admin
    Beiträge: 1951
    Registriert: Fr Mai 30, 2003 8:19 pm
    Wohnort: Darmstadt
  • Position des Users auf der Mitgliederkarte
  • BeitragVerfasst: Mo Apr 02, 2012 7:25 pm
    Hallo,
    die Voliere ist meiner Meinung nach auch zu klein. Es ist leider so. Ich denke, dass die Breite etwa 80 cm beträgt - ich habe als Maß die Wasserflasche genommen mit einem Durchmesser von 4 cm.

    Aber was ich bei Dir zurzeit sehe ist, dass Du eigentlich die Voliere als in Ordnung ansiehst und wir dann auch mit unseren Aussagen, dass die Voliere zu klein ist nicht wirklich weiter kommen werden. Ich kann Dir nur den Rat geben dich nach einer neuen Lösung umzuschauen. Auch wenn dein damaliges Hörnchen darin 8 Jahre alt geworden ist, dein neues Hörnchen wird sich sicher über (noch) mehr Platz sehr freuen.
    Liebe Grüße
    Cornelia und Lilly

    www.BURUNDUK.de

    www.klzg.de ;-)
    Benutzeravatar
    Hörnchenfan
    Beiträge: 464
    Registriert: Do Jul 01, 2004 8:36 pm
    Wohnort: 46539 Dinslaken
    BeitragVerfasst: Mo Apr 02, 2012 10:04 pm
    Puh Cornelia,
    Respetkt! :D Von der Wasserflasche eine Hochrechnung auf die Breite bzw. auf den Rauminhalt. So viel Mühe habe ich mir nicht gemacht. Aber egal, zumindest haben wir festgestellt, das an den Angaben von Tipsy 2004 was nicht stimmt.
    Aber da ran sieht man, das man nicht alles glauben soll, was einem so als zuerst großzügigem Foto vorgetäuscht wird.
    Nur, ich frage mich immer, warum sich Halter selbst was in die Tasche lügen? Sollten wir dummen Leser nun den Segen zu diesem Schrankkäfig geben und als Halter ist man nun beruhigt, das keiner was gemerkt hat.?

    Fragen über Fragen. Und was sagt der Autor dazu? Sagt er überhaupt noch was dazu?

    Ich will hier keinen niedermachen, nur erwarte ich exakte Angaben, wenn jemand um Rat und Hilfe bittet.

    In diesem Sinne, was nicht bös gemeint ist.

    Marian
    Bild Hörnchenzucht Dymar
    Benutzeravatar
    Site Admin
    Beiträge: 2121
    Registriert: So Mai 18, 2003 11:23 am
    Wohnort: Gelsenkirchen
  • Position des Users auf der Mitgliederkarte
  • BeitragVerfasst: Di Apr 03, 2012 4:41 pm
    Hi,

    ich hatte mich nur auf die angegebenen Maße verlassen, dann wäre der Käfig groß genug.

    Das man da bewußt falsche Maße angibt, wäre mir nicht im Traum eingefallen. Ich will doch als Fragestelle eine vernümpftige Antwort, oder?

    Gruß
    Nande
    Bild

    Zitat Winston Churchill: Mit bösen Worten, die man ungesagt hinunterschluckt, hat sich noch niemand den Magen verdorben
    Benutzeravatar
    Hörnchenfan
    Beiträge: 122
    Registriert: Mo Jun 28, 2010 9:32 pm
    Wohnort: Oberburg
  • Position des Users auf der Mitgliederkarte
  • BeitragVerfasst: Mi Apr 04, 2012 8:56 pm
    Hallo Tipsy

    Schade, dass du dich nicht mehr dazu äussern willst. Niemand hier, will dir was böses...

    Dass deine angegebenen Masse, besonders die ersten nicht stimmen können, war ja doch offensichtlich. Da braucht man kein absonderlich gutes Augenmass zu haben und hier in diesem Forum haben die User natürlich ein Blick dafür, ob eine Voliere die erforderlichen Masse besitzen könnte oder eben nicht...

    Und eigentlich ist es ja gut, dass du gefragt hast, ob deine Voliere gross genug ist, denn das zeigt ja an und für sich, dass es dir wichtig ist, dass sich dein künftiges Streifenhörnchen wohl fühlt.

    Aber ich hoffe doch, dass du auch uns verstehst, dass wir etwas konsterniert sind, dass du offensichtlich die wahren Masse nicht offen legen willst. Damit verschaukelst du ja im Grunde nicht nur uns, sondern vor allem auch dich selbst, denn wie sollen wir dir eine brauchbare Antwort auf deine Frage liefern, wenn du falsche Angaben machst?

    Dass dein verstorbenes Streifenhörnchen 8 Jahre alt wurde und scheinbar zufrieden war, will ja nicht heissen, dass es nicht noch besser geht. Mancher Streifenhörnchen- Halter, der schon vor 20 Jahren Hörnchen hielt, könnte dir erzählen, dass früher die Volieren in der Regel viel kleiner waren als heute. Mit der Zeit hat sich dann aber GsD die Erkenntnis durchgesetzt, dass eine Voliere für Streifenhörnchen nie gross genug sein kann.

    Wenn du dich nun dazu durchringen könntest, eine grössere Voliere zu bauen oder die bestehende zu vergrössern, würdest du wahrscheinlich sehr schnell feststellen, dass dein Streifi sich viel ausgiebiger bewegt und jeden Winkel des Geheges auszunutzen weiss. Das macht dann nicht nur deinem Hörnchen viel mehr Spass, sondern dir auch.

    In diesem Sinne, hoffe ich doch noch was von dir zu hören... :wink:
    Liebe Grüsse aus der Schweiz

    Streififreunde
    Layla & Michael

    http://www.burunduk.ch

    Zurück zu Käfigbau

    Wer ist online?

    Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste

    cron