Elvis hat komische "Anfälle" bitte um eure hilfe!

Krankheitszeichen, Prävention, Gesundheit

Moderator: Moderatoren


Newbie
Beiträge: 1
Registriert: So Nov 07, 2010 10:07 pm
Wohnort: dortmund
BeitragVerfasst: So Nov 07, 2010 10:16 pm
hallo liebe streifi freunde,
habe seit nun schon über 7 jahren meinen kleinen elvis, und er hatte schon vor längerer zeit öfter mal "anfälle" bei denen er sich in eine ecke seines käfigs oder unter einen ast zurückzieht und sich nicht mehr bewegt...wenn ich ihn dann rausnehme atmet er kaum noch und hat kein gleichgewichtssinn mehr, also kann garnicht stehen, geschweige denn laufen..
nach 10 oder 15 minuten ist meistens alles wieder okay und er kommt nach und nach wieder zu sich und verhält sich dann wieder normal...
in dieser woche ist es aber schon 3 mal passiert, und ich will nicht dass mein kleiner elvis leidet..
vielleicht hat jemand von euch auch schonmal etwas ähnliches erlebt?
war natürlich auch beim tierarzt aber der kann nichts feststellen weil elvis sich wieder bekrabbelt nach ein paar minuten..

bitte um eure hilfe, danke schonmal im voraus
Benutzeravatar
Hörnchenfan
Beiträge: 167
Registriert: Fr Mai 23, 2003 11:50 pm
Wohnort: Köln
  • Position des Users auf der Mitgliederkarte
  • BeitragVerfasst: Mo Nov 08, 2010 11:51 am
    Hi,

    mein Murphy ist auch nun schon über 7 1/2 Jahre alt und hatte im Mai sowas ähnliches, wie du es beschreibst. Er lief ab und an im Kreis oder immer vor und zurück und saß dann 10 min apathisch rum ... danach war alles wieder normal.

    Dank dem Tip von Nande bekommt er nun jeden Tag in seinen Frucht-Brei von Hipp, Alete oder Co ein Globuli Ginkgo biloba. Das ist gut für die Durchblutung des Hirns und der Muskulatur. Seit dem habe ich es nicht mehr beobachtet. (Mein Freund auch nicht)
    Murphy holt sich morgens als erstes das Globuli .... (ich mache mir nur Sorgen, wie das wird, wenn er in die Winterruhe verschwindet)

    Außerdem habe ich seine Häuschen alle in die untere Hälfte des Käfigs gehangen und extra viel Streu drin ... er verschätzt sich ab und an mal und fällt dann jedoch weich. Auch habe ich ein paar Auffangtücher im Käfig gespannt....

    Vielleicht hilft's ja auch bei Deinem Hörnchen?
    LG,
    Franka

    R.I.P. Murphy *17.3.2003 +15.3.2011

    Hörnchenfan
    Beiträge: 42
    Registriert: Mi Sep 15, 2010 2:02 pm
    Wohnort: Hesisch Oldendorf
    BeitragVerfasst: Mo Nov 08, 2010 9:44 pm
    Mein Buddy hatte das auch. Aber nur im Herbst/Winter, wenn der Winterschlaf langsam losging.
    Siene virbesitzern hatte damals gesagt, dass er das immer hat, wenn er müde ist. Ich hatee zwar immer etwas Panik, da es jedoch immer wieder weg gegangen ist, habe ich mir dabei nichts gedacht.
    Keine Ahnung was er hatte...
    ich würde mal beim TA nachfragen.
    Einmal Streifi, immer Streifi!
    Benutzeravatar
    Site Admin
    Beiträge: 2121
    Registriert: So Mai 18, 2003 11:23 am
    Wohnort: Gelsenkirchen
  • Position des Users auf der Mitgliederkarte
  • BeitragVerfasst: Mo Nov 15, 2010 11:06 am
    Hi Chipmunk1,

    wie Franka schon geschrieben hat, haben die Ginkgo biloba Streukügelchen sehr gut gewirkt. Unser Hörnchen hat sich auch öfters im Käfig verlaufen und hatte regelrechte Muskelkrämpfe in den Beinen. Lies mal hier unseren "Unser Hörnchen wird alt" Thread durch.

    Wir mußten die drei Kügelchen am Tag allerdings im Brei auflösen, da sie pur nicht gefressen wurden. Die Wirkung ist aber die gleiche und in einem Fruchtbrei ist es auch meist keine Frage, dass alles restlos aufgeleckt wird.

    Unser Hörnchen hatte mit zunehmenden Alter immer weniger Winterruhe auf Dauer gehalten. Im letzten Jahr war Sie immer einmal am Tag aus dem Häuschen raus zumindest um den Brei zu fressen und zu trinken und das Klo aufzusuchen.

    @ Franka. Freue mich, das Murphy noch immer fit ist :D

    Liebe Grüße
    Nande
    Bild

    Zitat Winston Churchill: Mit bösen Worten, die man ungesagt hinunterschluckt, hat sich noch niemand den Magen verdorben

    Zurück zu Krankheiten

    Wer ist online?

    Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

    cron