Schaum vor dem Mund

Über die Ernährung unserer kleinen Freunde, Fragen, Antworten & Tipps zur richtigen Ernährung

Moderator: Moderatoren


Hörnchenfan
Beiträge: 181
Registriert: Mo Apr 27, 2009 10:34 am
Wohnort: Köln
BeitragVerfasst: Di Sep 08, 2009 2:54 pm
Newton hatte grad schaum vor dem Mund um war am Würgen. er macht aber sonst einen fitten eindruck.


das ist nicht normal oder?
BeitragVerfasst: Di Sep 08, 2009 3:26 pm
Hallo Carola,

bitte tue mir einen Gefallen und pack´ Newton so schnell wie möglich ein und ab zum Tierarzt. Mit solchen Symptomen ist nicht zu spaßen.


Liebe Grüße und gute Besserung

Hörnchenfan
Beiträge: 181
Registriert: Mo Apr 27, 2009 10:34 am
Wohnort: Köln
BeitragVerfasst: Di Sep 08, 2009 4:03 pm
ich hab mit einem Tierarzt telefoniert, der meinte, dass er da erstmal nicht viel machen könnte.
Wennd as Hörnchen jetzt wieder fit wäre, wäre es wahrscheinlich ein epileptischer Anfall. Der könnte durch vieles ausgelöst werden. Ich sollte Newton viel Ruhe geben und ihn vielleicht in ein "ruhiges" Zimmer umverlegen.
Ich soll ihn gut im Auge behalten und bei Veränderungen wie Müdigkeit, Krämpfen oder ähnliches sofort in die Praxis kommen.
Erstmal wäre es wichtig, dass für Newton jetzt kein weiterer Stress entsteht.


ich hoffe, dass es meinem Kleinen gut geht.

MFG
Benutzeravatar
Site Admin
Beiträge: 1951
Registriert: Fr Mai 30, 2003 8:19 pm
Wohnort: Darmstadt
  • Position des Users auf der Mitgliederkarte
  • BeitragVerfasst: Di Sep 08, 2009 5:07 pm
    Hallo,
    ich möchte die kompetenz des Tierarztes nicht in Frage stellen, aber Schaum vorm Mund kann auch andere Ursachen haben. Solch eine Diagnose sollte nicht vorschnell getroffen werden. Hast Du denn gesehen, was er gemacht hat, bevor der Schaum vorm Mund auftreten ist? Hat er vielleicht was gegessen, was dies hervorgerufen haben kann (->Vergiftung)? Ich würde aber bei jeder Veränderung sofort zu einem Tierarzt fahren.
    Liebe Grüße
    Cornelia und Lilly

    www.BURUNDUK.de

    www.klzg.de ;-)

    Hörnchenfan
    Beiträge: 181
    Registriert: Mo Apr 27, 2009 10:34 am
    Wohnort: Köln
    BeitragVerfasst: Mi Sep 09, 2009 6:56 am
    ich kann leider auch nicht sagen, ob er vorher etwas komisches gegessen haben könnte, bzw was. Da er nicht in seinem Käfig war, sondern Freilauf hatte könnte es aber gut möglich gewesen sein.

    Aber bis jetzt habe ich noch keine Verhaltensänderung an ihm feststellen können. Heute morgen ist er wieder quietschlebendig durch den Käfig gesprungen. Er ist nen bisschen aufgekratzt, weil er jetzt im Schlafzimmer lebt, aber ich denke, dass wird sich mit den nächsten Tagen auch geben.

    Was den Tierarzt angeht, habe ich auch meine Zweifel an seiner Kompetenz. Er war nett und freundlich, aber ob er mir wirklich weiterhelfen konnte, weiß ich jetzt auch nicht mehr so genau. Ich war ein bisschen in Panik :P
    Sollten wieder sowas passieren, werde ich wohl zu einem Anderen fahren. Könntet ihr mir einen Empfehlen?

    Carola

    Zurück zu Ernährung

    Wer ist online?

    Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste

    cron