Keine Anfängerfragen, aber trotzdem Fragen

Hier können Alle grundlegende Fragen zu Hörnchen stellen, die noch keins haben oder erst seit kurzem Halter sind.

Moderator: Moderatoren

Benutzeravatar
Hörnchenfan
Beiträge: 28
Registriert: Sa Mai 22, 2010 1:32 pm
Wohnort: Deggendorf
BeitragVerfasst: Di Apr 26, 2011 10:47 am
xD Ich weiß kommt komisch rüber, aber ich wusste nicht wo ich die Fragen reinschreiben sollte. Na ja, sind eh nur ein paar und zwar:

1. Ist es normal, dass das Streifenhörnchen sich auf dem Teppich drückt und so... dahinkriecht? Schwer zu beschreiben, hab leider auch kein Bild. Chili hält sich fast nie still und jumpt in seinen Freilaufzeiten durch den ganzen Raum.
2. Wie lange braucht man bis das Streifenhörnchen handzahm wird?
3. Vor allem wie? Mein Streifi catcht mich manchmal schon noch. Nicht wirklich schlimm, aber er lässt sich meist nur beim Füttern kraulen, so meidet er Kontakt, obwohl ich ihn fast jeden Tag rauslasse.

Würde mich über Antworten freuen :)

Liebe Grüße

Ravendaughter
Alter: Die Zeit, wo die Erinnerung an die Stelle der Hoffnung tritt.
(Wilhelm Raabe), dt. Dichter
Benutzeravatar
Site Admin
Beiträge: 2121
Registriert: So Mai 18, 2003 11:23 am
Wohnort: Gelsenkirchen
  • Position des Users auf der Mitgliederkarte
  • BeitragVerfasst: Di Apr 26, 2011 3:14 pm
    Hi,

    meinst du sich plattgedrückt auf dem Boden entlangschubbeln und am besten noch mit der Schnauze über den Boden reiben? Das machen viele Hörnchen. Es gibt Tiere die kuscheln auch gerne in Handtüchern und betreiben diese Art von Aktion auch zur Fellpflege. Es kann aber auch zum markieren in der Paarungszeit dienen.

    Manche Hörnchen werden nicht zahmer wie du deines beschreibst. Immer schön mit dem Tier beschäftigen und auch mal mit einem Leckerchen bestechen, so erreicht man am meisten. Eine genaue Zeitspanne kann man nicht vorgeben. Geduld ist angesagt. Jedes Tier ist anders.

    Gruß
    Nande
    Bild

    Zitat Winston Churchill: Mit bösen Worten, die man ungesagt hinunterschluckt, hat sich noch niemand den Magen verdorben
    Benutzeravatar
    Hörnchenfan
    Beiträge: 28
    Registriert: Sa Mai 22, 2010 1:32 pm
    Wohnort: Deggendorf
    BeitragVerfasst: Mi Apr 27, 2011 12:51 pm
    Hi, stimmt, ich hab ja auch andere Haustiere (ist nicht mein erstes, also Kaninchen, Mäuse, Hunde, usw.) Ist nicht so als wär ich ganz unerfahren, na ja, doch... xD ich hab noch nie ein Streifenhörnchen gehabt. Ahh.. deswegen macht er das. Mir ist es nur ein wenig komisch vorgekommen, deswegen hab ich gefragt :) Gut zu wissen ^^ Danke nochmals für die Antwort ;)

    LG Ravendaughter
    Alter: Die Zeit, wo die Erinnerung an die Stelle der Hoffnung tritt.
    (Wilhelm Raabe), dt. Dichter

    Newbie
    Beiträge: 1
    Registriert: So Mai 15, 2011 6:32 pm
  • Position des Users auf der Mitgliederkarte
  • BeitragVerfasst: So Mai 15, 2011 8:15 pm
    Hallo
    Bin neu im Forum und habe zwei streifenhornchen den Hansi und die Lili habe den Hansi seit 2 Jahren und die Lili seit 1 Jahr habe 2 Käfige und habe über Nachwuchs nachgedacht. Habe leider keinen Kontakt zu einem Züchter . Habe seit einen halben Jahr im Internet und in Büchern Informationen gesammelt und denke das ich das nötige Wiesen dazu habe . Wolde fragen was man macht wen der nachwuchs von der Mutter verstoßen wird falls es dazu kommt weis ich nämlich nicht was ich tun kann habe nämlich im Internet gelesen das das vorkommen kann .
    Bilder folgen demnächst.

    Gruß mane

    Zurück zu Einsteiger

    Wer ist online?

    Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste

    cron